Kunstpause – ein Galerienbummel durch Putbus

Kunstpause – ein Galerienbummel durch Putbus. Maler und Reisende waren schon vor 200 Jahren von der Landschaft um Putbus fasziniert. Im besonderen Licht der Boddenküste skizzierte Caspar David Friedrich seine Vorlagen für berühmte Gemälde. Sie wurden ein Sinnbild für die Zeit der Romantik.

Kunstpause – ein Galerienbummel durch Putbus

Maler und Reisende waren schon vor 200 Jahren von der Landschaft um Putbus fasziniert. Im besonderen Licht der Boddenküste skizzierte Caspar David Friedrich seine Vorlagen für berühmte Gemälde. Sie wurden ein Sinnbild für die Zeit der Romantik.

Heute strahlen die Häuser der weißen Stadt am Meer wieder und machen uns neugierig, hinter die Fassaden zu schauen. Auf unserem Bummel erfahren sie nicht nur Erstaunliches über die Putbuser Geschichte. Sie bekommen auch einen Einblick, wie die sanierten Gebäude genutzt werden.

Wie werden die kulturellen Traditionen der ehemaligen Residenzstadt bewahrt? Mit diesem Angebot möchten wir Kunst, Kultur und Geschichte für sie erlebbar und unvergesslich machen. Genießen sie auf diesem Bummel die vielfältigen Möglichkeiten Kunst in Putbus zu entdecken.

Unsere Stationen:

  • Putbus:
    • CIRCUS EINS – zeitgenössische Kunst im klassizistischen Kronprinzenpalais,
      • Kuratorin Susanne Burmester
    • Kontor – die Druckbude, Circus 13b (Rügendruck Putbus)
      • historische Druckmaschinen
      • Wie kommt Kunst aufs Papier?
    • Atelier ROTKLEE, Markt 10
    • Künstlergemeinschaft der Rügener Künstler
      • Egon Arnold
      • Walter G. Goes
      • Günther Hausmann
      • Frank Otto Sperlich
    • ORANGERIE, Alleestr.25
      • KulturStiftung Rügen – Galerie des Landkreises Vorpommern-Rügen
        Förderung von Projekten und Künstler mit einem Bezug zur Insel Rügen
  • OT Lauterbach:
    • Badehaus Goor, Fürst-Malte-Allee 1
      • Küstenlandschaften – eine Zeitreise
  • OT Wreechen:
    • KUNSTORT ALTE WASSERMÜHLE, Kastanienallee 2 -Altelier Bernard Misgajki
      • Metallplastiken, Galerie, Skulpturengarten, Werkstatt

Terminvereinbarung: Bitte einen Tag vorher anmelden (Selbstanreise)

Am besten erreichen Sie uns am Handy: +49-152-0455 82 28 oder gerne auch per E-Mail.
Preis
Termin Uhrzeit Treffpunkt Dauer Preis
3. Sonntag des Monats  11:15 Bahnhof Putbus 3 Std. 11,- € p. Pers. (inkl. Eintritt) Kinder kostenlos

Sonderführungen gerne auf Anfrage.

Jetzt Anfragen →


 

 

 

Cookie-Einstellung
nach DSGVO

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Alle notwendigen Cookies zulassen. Wir verzichten auf Tracking Tools oder Google Analytics.

    Google Fonts werden auf unserem Server zwischengespeichert um eine Verbindung zum Laden der Ressourcen von anderen Servern zu unterbinden.

    Google Maps wird als Auswahlmöglichkeit zur Verfügung gestellt. Sie müssen auf den Button „Inhalt laden“ klicken und damit zustimmen, dass die Google Map geladen wird.

    Server-Log Dateien: Die IP-Adressen werden von unserem Provider anonymisiert gespeichert.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.